Bild: rote Hessen Quadrate Bild: rote Hessen Quadrate
Hessen
www.strom-bewegt.de

News

Einreichungsfrist für Förderanträge des BMVI-Förderprogramms Elektromobilität endet am 31.01.2017



Die Frist für die Einreichung von Förderanträgen zum BMVI-Programm Elektromobilität endet am 31. Januar 2017.Über dieses Programm kann u.a. die Beschaffung von E-Fahrzeugen inkl. Ladeinfrastruktur sowie die Erstellung kommunaler Mobilitätskonzepte gefördert werden.

Die Förderung der Beschaffung von Elektrofahrzeugen (PKW, Nutzfahrzeuge und Busse), inklusive der zugehörigen Ladeinfrastruktur, richtet sich vor allem an Kommunen. Da diese nicht in den Genuss der Inanspruchnahme des Umweltbonus (Kaufprämie) kommen, müssen sie sich auch nur zur Beschaffung von mindestens 3 Elektrofahrzeugen (gegenüber 5 Fahrzeugen) verpflichten. Dabei dürfen sich mehrere, gleichartige Antragsberechtigte auch zusammenschließen und das Vorhaben gemeinsam durchführen.

Bei der Fahrzeugbeschaffung werden die Investitionsmehrkosten gegenüber einem vergleichbaren Verbrennerfahrzeug bezuschusst. Dabei kann bei der Beschaffung von Bussen auch eine Kumulierung mit anderen Fördermitteln in Frage kommen! Die zugehörige Ladeinfrastruktur kann bis zu 40% (bei Kommunen bis zu 50%) für zuwendungsfähige Ausgaben (gedeckelte Obergrenze) gefördert werden.

Eine separate Förderung der Ladeinfrastruktur – ohne Fahrzeugbeschaffung - ist mit diesem Programm nicht möglich. Ein spezifisches Förderprogramm hierzu ist allerdings in Vorbereitung und sollte in den nächsten Tagen veröffentlicht werden!

Weitere Infos

 

Bei der Erarbeitung kommunaler Elektromobilitätskonzepte kann es sich z.B. um kommunale Stadtentwicklungs- oder Mobilitätskonzepte oder verkehrsbezogene Klimaschutzinitiativen handeln, die die Elektrifizierung kommunaler oder gewerblicher Flotten, den Ausbau elektrischer Fahranteile im Öffentlichen Verkehr, den Aufbau von elektrisch betriebenen Carsharing-Systemen (auch im ländlichen Raum), die Umsetzung nachhaltiger City-Logistikkonzepte mit elektrisch betriebenen Fahrzeugen oder innovative elektrisch betriebene Schwerlast- oder Güterverkehre zum Gegenstand haben.

Weitere Infos

 

Anträge über https://Foerderportal.bund.de/easyonline