Bürgerbus Schwarzenborn

www.strom-bewegt.de

Bürgerbus in Schwarzenborn fährt künftig elektrisch

Al-Wazir kommt mit Bescheid über 49.000 Euro nach Schwarzenborn

Bürgerbus Schwarzenborn

Quelle: HMWEVL

19.07.2018: Mit 49.000 Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Schwarzenborn beim Kauf eines elektrisch angetriebenen Bürgerbusses. „Solche ehrenamtlichen Angebote können den öffentlichen Nahverkehr in ländlichen Gebieten sinnvoll ergänzen“, sagte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir, der am Donnerstag Bürgermeister Jürgen Liebermann den Bescheid übergab. Das Land trägt damit die Hälfte der Anschaffungskosten für das Fahrzeug und zwei Ladesäulen.

„Wir wollen, dass auch Bürgerinnen und Bürger abseits der Ballungsräume ohne eigenes Auto mobil sein können“, sagte der Minister. „Eine zweite Herausforderung ist, unser immer noch vorwiegend fossil angetriebenes Verkehrssystem klimafreundlich zu machen. Auf beides gibt das Schwarzenborner Projekt eine Antwort. Darüber hinaus trägt eine solche Initiative zum Zusammenhalt, zur Lebensqualität und zur Vitalität einer ländlichen Kommune bei – lauter gute Gründe für das Land, sich finanziell zu engagieren.“

Der E-Bus soll insbesondere den Weg zum örtlichen medizinischen Versorgungszentrum und zum Lebensmittelmarkt erleichtern. „Wir wollen für unsere Stadt – die kleinste Hessens – den Nachweis erbringen, dass sich Elektromobilität praxistauglich in den Alltag einbinden lässt“, sagte Bürgermeister Liebermann.

5,2 Mio. Euro für Pilotprojekte

Das Hessische Wirtschaftsministerium stellt in diesem Jahr 5,2 Mio. Euro für Pilotprojekte auf dem Gebiet der Elektromobilität bereit. Weitere 5 Mio. Euro stehen für die Anschaffung von E-Bussen mit der dazu erforderlichen Ladeinfrastruktur zur Verfügung. Ferner gibt es ein mit 1,2 Mio. Euro ausgestattetes Förderprogramm für Bürgerbusprojekte.

„Leider sind derzeit noch zu wenig geeignete Fahrzeuge mit Elektroantrieb auf dem Markt“, sagte Al-Wazir. „Ich kann die deutschen Hersteller nur aufrufen, sich diesen Zukunftsmarkt schnellstmöglich zu erschließen.“

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Marco Kreuter
Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung
+49 611 815 20 20
+49 611 815 22 25
presse@wirtschaft.hessen.de